Saigon Blue Rain – The Mort

Die Pariser Cold Wave Band zelebriert im neuen Video zur Single „The Mort“ die dunkle Romantik einer Batcave Club Culture Party mit Vampir Ästhetik, tanzbare Beats, kombiniert mit sphärischen Sounds, intensiv klirrenden Melodien und der eindrucksvollen coolen Stimme von Ophelia.

Saigon Blue Rain über den Song „The Mort“:
The Mort belongs to a nightmare phase of sleep.
This song is the story of an oppressive dream between cannibalism and eroticism. The dreamer finds himself at the mercy of fanatics worshipping a non-existent deity.

Saigon Bue Rain über das kommende Album „Oko“:
Oko is an album constituted by incisive dark-electro sounds mixed with dark and intense melodies, illustrating as many nocturnal scenes that can be reinterpreted infinitely by each listener. An invitation to explore the lair of our restless sleep.
Oko (eye in czech language) is the eye that closes to give way to our dreams and buried nightmares during different phases of sleep. Moment that we dread as much as we wait for it; when at nightfall, the reminiscences of childhood are struggling in their last jolt to give way to guilty desires.
The eye who’s now accepting to look at the unacceptable becomes in turn intrusive, voyeur or inquisitive.

SUIR – „VAMPIRES“

SUIR loten die dunklen Seiten von Post-Punk und Shoegaze aus und mit ihrer aktuellen Single „Vampires“ präsentiert sich die Band in einem etwas sphärischeren und verspielteren Sound, der die Hörer*innen seiner Songstruktur unaufhaltsam in den sonischen Strudel zieht, untermalt von kräftigen Beats, mitreißt und nach vorne peitscht. Zudem hat Filmemacher Jerome Lozano ein 8K VR 180 Grad Live-Performance-Video zur Single Vampires angefertigt. Also endlich mal ein Video, um Euere 3D Kits anzutesten – es sieht aber auch ohne Brille stark aus.

SUIR über den Song: „Das ständige Ineinandergreifen der beiden Gitarren lässt vermuten, dass es sich um ein Liebeslied handeln könnte, aber ein explosiver Wechsel, der von rumpelnden Drums unterstützt wird, enthüllt den eigentlichen Konflikt, um den es in diesem Song geht: den Prozess des persönlichen Wachstums und der Veränderung, der manchmal zu Entfremdung und der Wahrnehmung einer Distanz zwischen dem vergangenen und dem gegenwärtigen Ich führt. “

SUIR about the song: „The constant interfering of the two guitars lead to the feeling that this might be a love song but an explosive change supported by rumbling drums reveals the actual conflict this song is about: the process of personal grow and change that sometimes causes estrangement and the perception of a distance between the past and present self. „